svn commit: r46761 - head/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/dtrace

From: Benedict Reuschling <bcr_at_FreeBSD.org>
Date: Thu, 4 Jun 2015 12:48:46 +0000 (UTC)
Author: bcr
Date: Thu Jun  4 12:48:46 2015
New Revision: 46761
URL: https://svnweb.freebsd.org/changeset/doc/46761

Log:
  Update to r44465:
  
  Mostly editorial fixes.
  
  Obtained from: The FreeBSD German Documentation Project

Modified:
  head/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/dtrace/chapter.xml

Modified: head/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/dtrace/chapter.xml
==============================================================================
--- head/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/dtrace/chapter.xml	Thu Jun  4 12:45:38 2015	(r46760)
+++ head/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/dtrace/chapter.xml	Thu Jun  4 12:48:46 2015	(r46761)
_at__at_ -10,14 +10,15 _at__at_ that might make this chapter too large.
      The FreeBSD Documentation Project
      $FreeBSD$
      $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/dtrace/chapter.xml,v 1.4 2009/08/22 18:54:15 bcr Exp $
-     basiert auf: r42607
+     basiert auf: r44465
 -->
 <!-- XXXTR: Should probably put links and resources here.  I'm
         nervous about this chapter as it may require a partial
 	re-write and large modification once DTrace is complete, but
 	at least we can get everyone started ... -->
 <chapter xmlns="http://docbook.org/ns/docbook" xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink" version="5.0" xml:id="dtrace">
-  <info><title>&dtrace;</title>
+  <info>
+    <title>&dtrace;</title>
     <authorgroup>
       <author>
 	<personname>
_at__at_ -132,15 +133,13 _at__at_ that might make this chapter too large.
     <title>Unterschiede in der Implementierung</title>
 
     <para>Obwohl &dtrace; in &os; sehr ähnlich zu dem in &solaris;
-      ist, existieren doch Unterschiede, die vorher erklärt werden
-      müssen.  Der Hauptunterschied für die Anwender besteht darin,
-      dass in &os; &dtrace; explizit aktiviert werden muss.  Es
-      existieren Kerneloptionen und Module, die aktiviert sein müssen,
-      damit &dtrace; korrekt arbeitet.  Diese werden später genauer
-      erlätert.</para>
+      ist, existieren doch Unterschiede.  Der Hauptunterschied besteht
+      darin, dass in &os; &dtrace; explizit durch das Laden von
+      Kernelmodulen oder das Kompilieren eines eigenen Kernels
+      mit speziellen Optionen aktiviert werden muss.</para>
 
-    <para>Die Kerneloption <literal>DDB_CTF</literal> wird dafür
-      verwendet, um die Unterstützung im Kernel für das Laden von
+    <para>&os; verwendet die Kerneloption <literal>DDB_CTF</literal>,
+      um die Unterstützung im Kernel für das Laden von
       <acronym>CTF</acronym>-Daten aus Kernelmodulen und dem Kernel
       selbst zu ermöglichen.  <acronym>CTF</acronym> ist das Compact C
       Type Format von &solaris;, welches eine reduzierte Form von
_at__at_ -154,9 +153,7 _at__at_ that might make this chapter too large.
       <acronym>ELF</acronym> Debug-Abschnitte und
       <command>ctfmerge</command> vereint <acronym>CTF</acronym>
       <acronym>ELF</acronym>-Abschnitte aus Objekten, entweder in
-      ausführbare Dateien oder Shared-Libraries.  In Kürze erfahren
-      Sie, wie Sie dies für den Kernel und den Bau von &os;
-      aktivieren.</para>
+      ausführbare Dateien oder Shared-Libraries.</para>
 
     <para>Einige Provider in &os; unterscheiden sich von der
       &solaris;-Implementierung.  Am deutlichsten wird das beim
Received on Thu Jun 04 2015 - 12:48:47 UTC